Erfahrungen mit Touratech-Sitzbank?

Benutzeravatar
Nico170
Beiträge: 61
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:44
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 9800
Modell: DP01
Wohnort: Iffezheim

Re: Erfahrungen mit Touratech-Sitzbank?

Beitrag von Nico170 » Mo 17. Jul 2017, 14:17

Servus zusammen,

Touratech kann mal wieder nicht liefern!!! Hat jemand im Bereich Oberrhein eine hohe Sitzbank mal zum Probefahren
für mich? Ggf. Hin- und Rückversand wären auch kein Problem für mich!!

Danke im Vorraus.

Gruß

Nico
Meine Moppeds: Kawasaki LTD450, KLR650 (Tengaii), Cagiva AC900 Elefant, XT1200Z DP01

Benutzeravatar
Dodo
Beiträge: 25
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 08:30
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 2000
Modell: DP07
Wohnort: Modautal

Re: Erfahrungen mit Touratech-Sitzbank?

Beitrag von Dodo » Di 1. Mai 2018, 10:40

Erstmal schönen ersten Mai,

hab mir nach einigen Wirrungen eine neue Touratech Sitzbank mit der modifizierten Grundplatte geleistet.
Die Bank hat keine Lücke mehr zum Tank und rastet mit etwas Nachdruck sicher ein.
Kein Rutschen mehr in Richtung Tank, aber ein deutlich härtere Sitzgefühl. Die Bewährungsprobe wird eine Tour ins Friaul.

DSC_0314.JPG
DSC_0315~2.JPG
Grüße Christof
CX500 XZ550 GSX550ES TDM850 K1200RS XT1200ZE

Steffen
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Mär 2016, 19:30
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 36000
Modell: DP01

Re: Erfahrungen mit Touratech-Sitzbank?

Beitrag von Steffen » Mi 2. Mai 2018, 16:51

Hallo zusammen,
auch ich habe mir vor ca 2 Wochen die Fahrersitzbank in hoch sowie den Sozia gegönnt. Das sollte auf ne DP01 drauf. Die Fahrersitzbank hatte schon solche Gummistöpsel drin. Ich wusste also gar nicht was ich da tauschen soll. Die sahen genauso aus wie die Originalen. Hmm..
Gepasst hat die Bank allerdings nicht so richtig. Ich konnte die Fahrersitzbank (zuerst in Kombination mit dem original Sozius) nicht so weit nach hinten drücken dass sie vorne ins Schloss einrastete. Mit abmontiertem Sozius passte die Bank ins Schloss auf Anhieb rein. Als ich dann den Sozius von Touratech drauf hatte, war noch weniger Platz für die Fahrersitzbank und es passte noch weniger. Zudem war beim Fahrersitz die vordere "Tackerlinie" auf einer Länge von knapp 2 cm, am Bezug vorbei nur in die Schale getackert...
Ob das die modifizierte Grundplatte war von der ich schon gelesen habe? Keine Ahnung. Aber meine Dicke schaut seit Jahren gleich aus... Das sollte Touratech ja wissen.

Ich hab dann das Rücksendeformular ausgefüllt, die Mängel beschrieben, zurückgeschickt.... und das Geld wieder bekommen. Ging recht unkompliziert. Aber für den Preis möchte ich nicht noch selbst Langlöcher in meine Dicke fräsen.
So wird es vermutlich auch der Sattler werden.

Hat nicht zufällig einer noch eine Original Fahrersitzbank zu verkaufen? Sonst sitz ich während der Umsattelzeit auf dem Rahmen ;-)

Grüße aus'm Allgäu

Steffen

Benutzeravatar
XT Erzgebirge
Beiträge: 140
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 20:26
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 6840
Modell: DP01
Wohnort: Lößnitz
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Touratech-Sitzbank?

Beitrag von XT Erzgebirge » Mi 2. Mai 2018, 23:57

Meine Erfahrungen dazu:

Sitzbank niedrig von Teuertech, baut sehr breit im Schritt.
Das was man an Höhe weg macht, bekommt man in der Breite dazu. Passform nicht optimal zum Tank. Wackeln unbelastet, belastet nicht. Originale Sitzbank drauf gemacht. Komme genau so gut herunter (gefühlt besser 😂) als auf der niedrigen Teuertech. Das geht ja mal garnicht für den Preis (329€). Danke nochmals an Jens und Jolanda für's Fremdsitzen. Die Erleuchtung kam.
Gruß aus´m Gebirch

RG80/ETZ150/ZXR400/2xRSVMILLE/GSXR600/Z1000/ZX6R/RS250/RSV MILLE R/SPEED TRIPLE/MONSTER S4R/GSXR750/R6/TUONO/WR250/SUPERDUKE R/XT1200Z/Lead100SCV...🤔

Antworten

Zurück zu „Sitzbank“