Osram Night Racer

alpenschleicher
Beiträge: 283
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 00:14
Erstzulassung: 2012
Wohnort: Nordhessen

Re: Osram Night Racer

Beitrag von alpenschleicher » Sa 5. Okt 2019, 20:18

Wie hoch ist denn das ATU-Angebot ?
Das Leben ist kein Ponyhof !

Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 298
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 18:36
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 59164
Modell: DP01
Wohnort: Bensheim / Südhessen

Re: Osram Night Racer

Beitrag von Scholle » Sa 5. Okt 2019, 21:11

xsmel hat geschrieben:
Do 3. Okt 2019, 20:26
Bei ATU sind die Philips X-treme + 130 im Angebot. Die nehmen oder doch besser die Osram?
Aufpassen! Die sind m. E. nur für Autos bestimmt. Bei den Philips Lampen für Mopeds ist der Zusatz "Moto" dabei.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.

Benutzeravatar
Bremser
Beiträge: 188
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 19:07
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 67000
Modell: DP01

Re: Osram Night Racer

Beitrag von Bremser » Sa 5. Okt 2019, 21:29

Wo ist da der Unterschied?

Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 298
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 18:36
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 59164
Modell: DP01
Wohnort: Bensheim / Südhessen

Re: Osram Night Racer

Beitrag von Scholle » Sa 5. Okt 2019, 21:57

Bremser hat geschrieben:
Sa 5. Okt 2019, 21:29
Wo ist da der Unterschied?
Volker, die Moto-Lampen sind angeblich besser gegen die Vibrationen geschützt, die bei den Mopeds ja stärker, als bei den Autos sind.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.

Benutzeravatar
xsmel
Beiträge: 265
Registriert: Do 6. Mär 2014, 20:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 30000
Modell: DP04
Wohnort: Vechta

Re: Osram Night Racer

Beitrag von xsmel » Sa 5. Okt 2019, 22:19

Das ATU-Angebot ist 24,99 Euro für zwei Lampen. Die habe ich mir jetzt geholt - aber nicht auf den Zusatz "Moto" geachtet. Wenn es da tatsächlich unterschiedliche Ausführungen gibt, habe ich jetzt die falschen Birnen geholt. Beim nächsten mal bin ich dann dank XT-Forum schlauer. Jetzt bin ich erstmal gespannt, ob die +130 wirklich so viel heller sind, und wie lange diese Leuchten durchhalten. Die Birnen habe ich heute eingebaut, zum Fahren komme ich aber erst in der übernächsten Woche. Denn morgen früh geht's für eine paar Tage nach Langeoog. Auto- und motorradfreie Insel. Die XT bleibt also in der Garage.
Gruß
Matthias
CB 125, CB 200, CB 400, XS 650, Moto Guzzi T3, XS1100, XS1100-Walter-Gespann, TDM 850, XS 1100 S, XT1200ZE

Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 298
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 18:36
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 59164
Modell: DP01
Wohnort: Bensheim / Südhessen

Re: Osram Night Racer

Beitrag von Scholle » So 6. Okt 2019, 07:51

Berichte bitte mal von der Haltbarkeit. Vielleicht ist der Zusatz "Moto" nur eine Erfindung der Industrie, um die Lampen teurer zu verkaufen. Bei Louis kostet eine Lampe aktuell 22,99 €, du hast ja zu diesem Preis beinahe zwei gekriegt. In der Beschreibung wird eine Haltbarkeit von 450 h angegeben.
Screenshot_20191006-074032.png
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.

Benutzeravatar
JarodP
Beiträge: 220
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 20:19

Re: Osram Night Racer

Beitrag von JarodP » So 6. Okt 2019, 08:57

Bei Amazon kostet der Doppelpack Philips Xtreme Vision 130 aktuell 20,99 €.

MfG
JarodP

Benutzeravatar
xsmel
Beiträge: 265
Registriert: Do 6. Mär 2014, 20:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 30000
Modell: DP04
Wohnort: Vechta

Re: Osram Night Racer

Beitrag von xsmel » So 6. Okt 2019, 17:56

Das Amazon-Angebot hatte ich auch gesehen, aber ich wollte die Birnen schnell haben, damit ich sie am Wochenende schon einbauen konnte. War das erste Mal, dass ich die Birnen an der XT ausgetauscht habe, und das wollte ich dann nicht in Hektik machen. Hat aber ganz gut geklappt, auch wenn etwas filigranere Fingerchen hilfreich gewesen wären. Der rechte Deckel ging ganz flott runter, der linke war regelrecht festgesaugt, hatte ich den Eindruck. Den musste ich ein wenig aufhebeln. Aber jetzt sind se drin, die neuen Birnen. Über den Zeitpunkt ihres Ablebens werde ich euch informieren. Und natürlich auch, ob sich die Leuchtkraft signifikant verbessert hat.
Gruß
Matthias
CB 125, CB 200, CB 400, XS 650, Moto Guzzi T3, XS1100, XS1100-Walter-Gespann, TDM 850, XS 1100 S, XT1200ZE

alpenschleicher
Beiträge: 283
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 00:14
Erstzulassung: 2012
Wohnort: Nordhessen

Re: Osram Night Racer

Beitrag von alpenschleicher » Do 10. Okt 2019, 09:51

Moin !
Bei dem Packpreis von 20,99 Euro würde ich gar nicht lange überlegen. Wenn die von der Leuchtkraft wirklich besser sind, können die von mir aus auch nach einem Jahr ihren Dienst einstellen.

Gruss Alpenschleicher
Das Leben ist kein Ponyhof !

Benutzeravatar
xjr1200
Beiträge: 344
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 18:36
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 40900
Modell: DP01
Wohnort: CH-Wittenbach

Re: Osram Night Racer

Beitrag von xjr1200 » So 13. Okt 2019, 20:23

Diese Idee steht bei mir auch an, nachdem ich gestern Samstag zur Frühschicht (3:20 Uhr von daheim weg) mit der :xt12: gefahren bin.

Katastrophe, das Licht - auch wenn's mir eigentlich egal sein konnte, da praktisch der gesamte Weg regulär ausgeleuchtet ist. :roll: Aber ist doch etwas aufgefallen - für mich als "beinahe-nie-im-Dunkeln-Fahrenden" - dass die Ausleuchtung der Fahrbahn ziemlich "gering" ist. Ich hab irgendwas verschiedenes (weil beide je 1 mal "ausgehaucht") drin. Werde mir jetzt aber mal diese Osram's besorgen für den nächsten Wechsel.
Ich habe meine :xt12: nun 4 Jahre, aber auffällig war, dass beide Lampen (obwohl nicht beide gleichen Typs/Herstellers) nach einer "Tortur" in Sachen Belag den Geist aufgegeben haben - die letzet bei einer Ausfahrt am HiFaKo dieses Jahres. :)
Aber sollten diese Night Racer's das "etwas zeitiger" machen, soll mir das auch recht sein - solange die Ausleuchtung besser ist, wie man hier so lesen kann. :daumen:

Antworten

Zurück zu „Licht“