Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Antworten
BlueKnight

Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von BlueKnight » Sa 21. Mär 2015, 21:14

Hallo Bastlergemeinde,
als stolzer Besitzer der Zusatzscheinwerfer habe ich heute allerdings zunächst das Handtuch bei der Montage geworfen. Anders als durch Touratech auf der Motorradmesse Dortmund im Gespräch mitgeteilt, stellt sich der elektrische Anschluss als doch nicht so einfach dar.

Die Montageanleitung ist hier nicht sonderlich hilfreich, daher die Fragen an die Profis:
1.) Wo genau habt ihr die Verbindung des gelben Kabel (LED Fog Beam) zum Abblendlicht + hergestellt? Ich ging zunächst davon aus, dass man dies in der Nähe des Hauptscheinwerfers macht.
2.) Wo genau habt ihr die Verbindung des weißen Kabel (LED High Beam) zum Fernlicht + hergestellt. Hier stellt sich für mich die Problematik, dass ja quasi beide Abblendlichter durch den Stellmotor als Fernlicht fungieren und ferner kein freier Zugang zum Kabel besteht.

Herzlichen Dank für jeden Tip!

Noch nicht erhellte Grüße
(Ride with Pride)

Benutzeravatar
Maurice
Beiträge: 299
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 17:57
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 111111
Modell: DP01
Wohnort: Sittard

Re: Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von Maurice » Sa 21. Mär 2015, 21:58

Ich habe die gleiche lichter von TT gekauft und verbasteld.
Dass Fernlicht habe ich rechts hinter der obere verkleidung angeklemt auf ein selbst gebastelden man/weib zwischen stecker der gleich ist wie das Orginal. Es geht da dan um den strecker von der orginal scheinwerfer. Die stecker hatte ich damals online gekauft bei X-mas motorcycle electrics.
Übrigens hatte ich mir voriges jahr auch bei TT informiert ob ich in der orginal kabelbaum musste schneiden, und der man sagte mir von nicht, deshalb dachte ich das alles mit orginal stecker war vorbereitet, was leider nicht so ist.

BlueKnight

Re: Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von BlueKnight » Sa 21. Mär 2015, 22:32

Danke, dass ist ja schon mal was.
Ich habe Touratech gerade mal angeschrieben und ebenfalls um Hilfe gebeten. Mal schauen ob da was hilfreiches zurück kommt. Falls ja werde ich es für die Nachwelt posten.

Ich werde versuchen, den Nebelscheinwerfer an den Originalstecker "Yamaha" anzuschließen. Grundsätzlich hängt da zwar schon mein Navi dran, aber das sollte bei der geringen Belastung gehen. Bleibt halt noch das Problem mit dem Fernlicht.
Kannst du gegebenenfalls den Bereich "rechts hinter der oberen Verkleidung" etwas detaillierter beschreiben. Meinst du die äußere obere rechte Seitenverkleidung? Verstehe ich das richtig, da gibt es einen Stecker? Ich ging bis dato davon aus, dass der Kabelbaum weiter runter reicht und erst in irgendeinen Steuer- Verteilergerät endet. Musstest du den Kabelbaum dennoch hierfür auftrennen oder gibt es dort unter der Seitenverkleidung tatsächlich einen Stecker?

Danke schon mal in jedem Fall ;-)

Benutzeravatar
rubbergum
Beiträge: 1745
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 09:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Wien (A)

Re: Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von rubbergum » Sa 21. Mär 2015, 22:45

@bluenight
hinter der rechten oberen seitenverkleidung gibt es eine gummitülle, in der mehrere stecker versteckt sind. unter anderem einer für die scheinwerfer. dort kannst du das fernlicht abgreifen.

der stecker ist 4-polig: fernlicht (shutter), abblendlicht, standlicht und masse.
das fernlicht müsste das gelbe kabel sein bzw. das rote richtung scheinwerfer.

lg, rubbergum
Honda CB400N - Suzuki DL650 V-Strom - Yamaha XT1200Z SuperTenere - Honda CRF1000L AfricaTwin

Benutzeravatar
Maurice
Beiträge: 299
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 17:57
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 111111
Modell: DP01
Wohnort: Sittard

Re: Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von Maurice » Sa 21. Mär 2015, 23:24

rubbergum hat geschrieben:@bluenight
hinter der rechten oberen seitenverkleidung gibt es eine gummitülle, in der mehrere stecker versteckt sind. unter anderem einer für die scheinwerfer. dort kannst du das fernlicht abgreifen.

der stecker ist 4-polig: fernlicht (shutter), abblendlicht, standlicht und masse.
das fernlicht müsste das gelbe kabel sein bzw. das rote richtung scheinwerfer.

lg, rubbergum
Richtig, so isses gemeint.

BlueKnight

Re: Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von BlueKnight » So 22. Mär 2015, 18:50

@Maurice und Rubbergum
Was soll ich sagen...... I H R S E I T K L A S S E
Herzlichen Dank.

Dann sehe ich mal zu, dass ich das alles ordentlich verknote :-)

Gruß
Blue Knight
(Ride with Pride)

BlueKnight

Re: Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von BlueKnight » Do 26. Mär 2015, 10:52

Dank Maurice und Rubbergum´s Hinweise :daumen: und mit der Unterstützung des Yamaha Wartungsanleitunghandbuch (lesen der Schaltpläne) ist das Projekt Einbau erledigt. Ein letztlich somit in Eigenregie durchführbares Projekt.
Unterm Strich wäre eine Online-Dokumentation des Einbaus :computer: , oder eine ausführlichere Einbauanleitung durch den Hersteller/Vertrieb wünschenswert.

Die Montage der Lampen und der Halter sowie der beiden Regler verlief absolut problemlos. Zum Zweck einer ordentlichen Kabelverlegung war es bei mir erforderlich die rechten Seitenverkleidungen, das Windschild, Lampenmaske und Scheinwerfer auszubauen. Der Anschluss an den Scheinwerferkabelbaum erfolgt wie durch Maurice und Rubbergum beschrieben in der Nähe des Steckers der sich unterhalb der rechten oberen Seitenverkleidung befindet.

(...) hinter der rechten oberen Seitenverkleidung gibt es eine Gummitülle, in der mehrere Stecker versteckt sind. Unter Anderem einer für die Scheinwerfer. Dort kannst du das Fernlicht abgreifen.
- Der Stecker ist 4-polig: Fernlicht (shutter), Abblendlicht, Standlicht und Masse.
- Das Fernlicht müsste das gelbe Kabel sein bzw. das Rote Richtung Scheinwerfer. (...)

Anmerkung Fernlicht: Übergang Stecker Gelb - Rot (zum Scheinwerfer)
Anmerkung Abblendlicht: Übergang Stecker Schwarzblau- Blau (zum Scheinwerfer)

Der Scheinwerferkabelbaum wird bei mir recht straff in die rechte Seitenverkleidung geführt. Er ragt mit einer Länge von etwa 10cm in die rechte obere Seitenverkleidung. Aufgrund dieser Kürze ist es ein etwas fummeliges Unterfangen. Den Anschluss der Verkabelung habe ich nicht mit den mitgelieferten Schnellverbinderkabelklemmen vorgenommen, da ich diesen nicht viel abgewinnen konnte.

Letztlich habe ich mich entschieden, den Einbau des Nebellichtschalters nicht am Lenker sondern links im Cockpit (Seitenleiste) vorzunehmen.

Ansonsten passt alles, macht einen hochwertigen Eindruck. Bis dato habe ich nur eine Dunkelfahrt machen können, war aber bereits bei dieser sehr zufrieden mit der Lichtausbeute.

Benutzeravatar
Maurice
Beiträge: 299
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 17:57
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 111111
Modell: DP01
Wohnort: Sittard

Re: Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von Maurice » Do 26. Mär 2015, 18:22

Gern gemacht. Viel Spaß mit Beleuchten. :lol: :sonne:

Tim
Beiträge: 35
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 02:18
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 10000
Modell: DP04
Wohnort: Potsdam

Re: Anschluß Touratech LED Zusatzscheinwerfer Nebel/Fernlicht

Beitrag von Tim » Mi 26. Jun 2019, 23:00

Wenn ich das richtig sehe im Schaltplan, geht dann der Strom für Fernlicht + Zusatz Scheinwerfer direkt über den Fernlichtschalter am Lenker.
Hält der das ohne Probleme aus, oder habt ihr da noch ein Relais verbaut?
Meine Zusatzscheinwerfer haben zusammen grob
5-6 Ampere (25-30 Watt bei 12Volt)

Antworten

Zurück zu „Licht“