Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Antworten
Benutzeravatar
awe
Beiträge: 66
Registriert: So 30. Okt 2016, 00:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 1
Wohnort: An der Elbe

Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von awe » Di 16. Mai 2017, 23:09

Moin,

ich fahre demnächst für ein paar Tage alleine mit der :xt12: :wolke: :wolke: weg, da reicht eigentlich das kleine Besteck … ähm… Gepäck. Vermutlich würde ich vom Volumen mit nur einem Koffer auskommen.

Alternativ hatte ich überlegt, das Speedbag (Gepäckrolle, mittleres Maß, vermutlich max. zur Hälfte gefüllt) mit Netz und/oder Gurten hinter mir auf den Sozius in Fahrtrichtung zu schnallen (nicht quer!).

Die Route enthält auf der An-/Abreise auch ein paar hundert Kilometer Autobahn ohne Tempolimit.

Aus Mangel an Erfahrung bzgl. Kofferfahrten an der ST, was meint ihr:
- Lieber keine asymmetrischen Kofferanbau (nur links)?
- Höchstgeschw. mit Koffern war 130, wenn ich mich nicht irre. Sollte man das in der Praxis auch nicht deutlich überschreiten? (Original Yamaha Koffer)

Grüße von der Elbe,
Axel

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2591
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von Tequila » Mi 17. Mai 2017, 06:27

Hallo Axel, bin bei der letzten Tour 150 km über AB an / abgereist. Beide Koffer drauf und Marschgeschwindigkeit 160 km/h. Bin auch schon 200 gefahren mit den Koffern und habe nichts gemerkt. Das hängt aber auch vom Fahrergewicht und wahrscheinlich vielen anderen Faktoren ab. Mit nur einem Koffer bin ich noch nie gefahren. Sieht doch irgendwie blöd aus oder?
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
ThinFr
Beiträge: 380
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:52
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31300
Modell: DP04
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von ThinFr » Mi 17. Mai 2017, 07:20

Ich fahre ständig mit den originalen Koffern rum. Auch Autobahn mit Koffern und Gepäckrolle. Keinerlei Probleme, auch wenn es mal schnell gehen soll also 》160km/h. Einseitigen Koffer finde ich nicht optimal, sieht auch doof aus, dann lieber Rolle. Mich wundert es nur immer wieder, mit wie wenig Zeug ihr auskommt. Ich fahre da irgendwie immer mit zu viel scheinbar...könnten auch die paar weiblichen Gene in mir sein 😁

Gruß Bill
Yamaha XT1200 Z / Kauf 11.5.2016 mit 5km / TT Sturzbügel, original Windschild, Yamaha Unterfahrschutz + Heizgriffe + Koffer, SW Motech Trägerplatte, Pyramid Hinterradabdeckung z. Zt. 29300km / PST II

Benutzeravatar
Nix-GS
Beiträge: 343
Registriert: Do 12. Nov 2015, 07:10
Skype: tnavbutton
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 33600
Modell: DP01
Wohnort: Nürtingen

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von Nix-GS » Mi 17. Mai 2017, 07:40

Hallo Axel

Auf er letztjährigen Rückreise von einer Dolomitentour haben wir uns (Kumpel mit BMW GS LC, ich mit meiner :xt12:, jeweils um die 95 kg Lebendgewicht, 183 cm groß) von hinten an ein Paar Kawa-Supersportler heran geschlichen. Die hatten mit "Wackelköpfen" so ca. 180 drauf. Wir sind, quasi entspannt auf unseren Reisedampfern aufrecht sitzend, mit über 200 an denen vorbei gezogen (und hatten noch Reserven nach oben). Wir waren bepackt, jeweils mit vollen Original-Koffern und -Topcase (kein Tankrucksack, keine Gepäckrolle). Dabei hatten wir kein Wackeln im Gebälk, nichts!!! Beide Mopeds sind stur gerade aus gerannt. Die BMW hatte Metzeler Tourance Next drauf und meine :xt12: die Pirelli Scorpion Trail 2.

Ok, das war eine Ausnahme - normalerweise bin ich mit Koffern auch max. um die 160 unterwegs, wenn's denn mal die Autobahn sein muss um größere Strecken zu überwinden. Es ist aber beruhigend, zu wissen, dass es auch flotter geht, ohne dass dabei der KTM-Wackel-Effekt :engel: auftritt.

Grüßle

Detlef
Solo Mofa, Zündapp KS50 SS + WC, Honda 550 F1, Yamaha XT 550, BMW R 100 RT, -20 Jahre nix-, Yamaha XJR 1300, Aprilia ETV 1000 CapoNord, Yamaha XT 1200 Z (DP01)

Benutzeravatar
sammy65
Beiträge: 89
Registriert: Do 19. Mai 2016, 12:15
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Köln

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von sammy65 » Mi 17. Mai 2017, 08:19

Hallo
Kann die Aussage von Detlef nur bestätigen: Mit Koffern und Topcase zwischen 160 und 200 überhaupt kein Problem!
Wenns schneller wird, neigt meine zum Pendeln, was aber auch am Metzeler liegen könnte (beim Anakee hab ich das nicht gehabt). Allerdings sind diese Geschwindigkeiten ja auch nicht die Regel.
Zum Thema "nur einen Koffer anbauen": Das sieht ja nun wirklich doof aus! ;-)

Grüße
Ralf

sushi
Beiträge: 249
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 80000
Modell: DP01
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von sushi » Mi 17. Mai 2017, 08:42

awe hat geschrieben:
Di 16. Mai 2017, 23:09
Vermutlich würde ich vom Volumen mit nur einem Koffer auskommen.
Hallo

Mit nur einem Koffer hast du ein einseitiges Gewicht das du beim Fahren mit minimaler Schräglage ausgleichst.
Beim geradeaus Fahren mal den Lenker loslassen und schauen ob es dich in eine Richtung zieht.
Wenn ja, besser anders packen.

gruss sushi
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1622
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 39945
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von Leone blu » Mi 17. Mai 2017, 09:16

@Axel - Ich kann Deine Frage verstehen, mir ging es als Führerscheinfrischling vor 10 Jahren so - Unsicherheit ob der Beladung.

Also hab' ich vor meiner ersten Tour die Koffer meiner Transalp mit Testgewicht beschwert und bin so den Kesselberg (alte Bergrennstrecke hier bei uns) rauf und runter, um mich ggfs. auf das geänderte Fahrverhalten zu trainieren. Und? Alles im grünen Bereich.

Hinsichtlich Lastverteilung würde ich aber auch auf einseitige Koffer verzichten. Bei mir reicht für eine ca. 5- oder 6-tägige Tour i.d.R. das TC (55 l) , eine Gepäckrolle (50 l, quer auf Soziusplatz) und mein TaRu (7 l) - bin kein Camper, also fällt die Ausrüstung schonmal weg. Daher besitze ich auch keine Koffer für die XT, auch meine V-Strom vorher war unbekoffert.

Fährt meine Frau als Sozia mit, reicht das i.d.R. auch, weil wir momentan eh nicht länger als ein, zwei Nächte von daheim wegbleiben können. Also z.B. von Fr. - bis So. oder so. Dann wandert die Gepäckrolle oben auf's TC, Fahrspaß geht anders...

Bezüglich Topspeed: Wie schon weiter oben geschrieben - die Vmax mit Koffern ist von ganz vielen Faktoren abhängig. Kleidung, Reifendruck, Lufttemperatur, Beladung, Scheibe, ...

Ganz abgesehen von der Tatsache, das hohe Geschwindigkeiten auf Dauer überhaupt keinen Spaß machen, mir zumindest. Das monotone Motorgeräusch, das sowieso von heftigen Windgeräuschen überdeckt wird; dann braucht das Motorrad verhältnismäßig viel Sprit und Öl - gar nicht mein Ding.

Wenn schon unbedingt BAB, dann versuche ich auch ohne Koffer möglichst konstant im Bereich 130 - 140 km/h zu bleiben, klar zieht man zum Überholen oder auch nur "just for fun" mal am Kabel. Aber das geht dann vielleicht mal für 5 - 10 km, dann wieder zurück in den Komfortbereich.

Viel Spaß auf Deiner Tour, gute Fahrt!

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
awe
Beiträge: 66
Registriert: So 30. Okt 2016, 00:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 1
Wohnort: An der Elbe

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von awe » Mi 17. Mai 2017, 14:18

Moin,

Danke für die zahlreichen Rückmeldungen. Ich sehe, dass es wohl Quatsch ist, mit nur einem Koffer zu fahren. Reisegeschwindigkeit auf der AB wird eh nur so um die 140 km/h sein und wenn dann auch mit Koffern noch Spielraum nach oben ist für Überhohlmanöver etc. dann ist das ja top.

Koffer haben ja auch den Vorteil, dass man die Klamotten abschließen kann und ich meine fette ABUS-Kette da gut reinpacken kann… :)

Grüße von der Elbe,
Axel
Yamaha XJ 600 S ('95-'08; 56 Mm) - Yamaha TDM 900 A ('08-'17; 54 Mm) - Yamaha XT 1200 ZE (DP04, 2016)

Yeti
Beiträge: 1379
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 47220
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von Yeti » Fr 26. Mai 2017, 16:54

awe hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 14:18
Ich sehe, dass es wohl Quatsch ist, mit nur einem Koffer zu fahren
Wieso Quatsch ? War ja Deine Idee. Beim Fahren spielt es bezüglich Gleichgewicht keine Rolle ! Während der 2V-Boxer mit beiden Koffern gerne in den "Paßgang" wechselte, lief sie "einkofferig" unbeirrt. Da fing meine Kofferphobie an.
Manche Leute fahren mit Begeisterung ihre Gepäckräume auf dem Mopped spazieren - sollen sie. Da ich beim Mopped eine gewisse Einfachheit und Ästhetik anstrebe ist meine Lieblingsgepäckversion die vor vielen Jahren gekaufte Gepäcktasche von Louis, die längs hinter mir auf den Soziussitz und den auf gleicher Ebene befindlichen Seriengepäckträger (DP01) kommt. Tankrucksack ist immer drauf, fertig. Hier ein Bild der Situation vor Jahren auf der Fazer - gefällt mir heute noch :) .
20080822T1216-Birnbaum.JPG
Kürzlich outeten sich hier einige mit Aufstiegsproblemen :!: . Mit dem Gepäck wie beschrieben hinter dem Fahrersitz ist natürlich der "Stechschritt" erforderlich. Mit dem linken Koffer ist das übliche "Bein-hinten-drüber" auch nicht mehr so ganz einfach > beim Absteigen den Seitenständer nicht einsetzen und am Koffer hängen bleiben :o . Also wenn, dann den rechten nehmen, der u.U. dank "fehlendem" Auspuff dichter an der Maschine sein kann.

Grüße, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

Benutzeravatar
hawaiian
Beiträge: 203
Registriert: Do 29. Aug 2013, 13:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 98150
Modell: DP01
Wohnort: Berlin

Re: Fahreigenschaften mit (Original)-Koffern?

Beitrag von hawaiian » Fr 26. Mai 2017, 23:44

Hallo Axel,
Optik hin oder her: du kannst auch problemlos mit einem Koffer fahren. Fahreigenschaften bleiben stabil.
Gruß
hawaiian

Hercules KS50, XS400, XJ550, XJ900F, XJ900S, XT1200Z(DP01)

Antworten

Zurück zu „Gepäck“