Erfahrungen mit Givi E22N Toplader

Antworten
tommy
Beiträge: 8
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 18:42

Erfahrungen mit Givi E22N Toplader

Beitrag von tommy » Mi 28. Dez 2016, 17:41

Hallo,

ich suche für mein :xt12: ein schmaleres System als die org Yamaha Koffer. Diese sind mir zu globig und nicht gerade günstig.

Bin dabei auf Givi E22N Toplader gestoßen die einen passablen Eindruck machen.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Danke.
Beste Grüsse Tommy

Kawa Z200 - BMW R65 - Yamaha XJ900 - Yamaha TDM900 - Yamaha XTZ 1200 - ...

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 592
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 24600
Modell: DP04
Wohnort: Brandenburg

Re: Erfahrungen mit Givi E22N Toplader

Beitrag von varabike » Mi 28. Dez 2016, 19:20

Hallo Tommy,
klobig und gefallen ist das eine, der Preis das andere. Aber breit ist die :xt12: mit original Koffern nicht. Die breiteste Stelle mit original Koffern ist der Lenker.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Thorty
Beiträge: 112
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:43
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 0

Re: Erfahrungen mit Givi E22N Toplader

Beitrag von Thorty » Do 29. Dez 2016, 08:51

Die Givi kommen genau so breit wegen dem Halter und 22 Liter sind ein Witz , dann lieber ein Topcase
Nukular das Wort was Sie suchen heißt Nukular!!!

Hägar
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:21

Re: Erfahrungen mit Givi E22N Toplader

Beitrag von Hägar » Do 29. Dez 2016, 10:47

Dem schließe ich mich an.
Ich weiß ja nicht was du für Touren unternimmt, aber 22L wären mir definitiv zu wenig.

Arne

Benutzeravatar
speedster
Beiträge: 69
Registriert: Do 4. Aug 2016, 11:50
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 8500
Modell: DP04
Wohnort: Darmstadt

Re: Erfahrungen mit Givi E22N Toplader

Beitrag von speedster » Do 29. Dez 2016, 14:24

Ich hatte die Vorgänger- Koffer von Givi damals an der Bandit und war zufrieden. Allerdings würde mich bei der XT die Asymmetrie stören, da beide Koffer gleich breit sind. Ist aber Geschmackssache.
Wann's schlimmer werd, mache mer e Läppsche drum!

Benutzeravatar
Wolfgang O.
Beiträge: 275
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 23:10
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 77777
Modell: DP01
Wohnort: 46354 Südlohn
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Givi E22N Toplader

Beitrag von Wolfgang O. » Do 29. Dez 2016, 20:39

Habe auch die Vorgänger E21N,
sind im Alltag ganz praktisch, mit den kleinen Kisten kommt die :xt12: ohne Demontage durch die Schuppentür :-)
Für den Urlaub kommen die 38l Koffer dran!

Euch allen einen Guten Rutsch und ein tolles Jahr 2017 :daumen:
Dateianhänge
DSCF5310.JPG
DSCF5302.JPG
DSCF5308.JPG

tommy
Beiträge: 8
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 18:42

Re: Erfahrungen mit Givi E22N Toplader

Beitrag von tommy » Mo 2. Jan 2017, 17:55

Hallo,

Das Thema Volumen ist mir schon bewusst aber ich habe ja zusätzlich TOP Case und Tankrucksack und das reicht für meine Genuss (Hotel) Touren... immer schön verteilen.

was mir gut gefallen hat sind auch die Bilder von Wolfgang man möchte ja nicht die Katze im sack kaufen. :-)

Die Optik und die Kosten der großen Kanister sind schon ein Grund die Alternative zu wählen.

vielen Dank nochmals für eure Meinungen.
Beste Grüsse Tommy

Kawa Z200 - BMW R65 - Yamaha XJ900 - Yamaha TDM900 - Yamaha XTZ 1200 - ...

Antworten

Zurück zu „Gepäck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast